Kinderkleiderbörse

Flyer

 

Angenommen werden:

  • gut erhaltene, zeitgemässe, saubere Kinderkleider ab Grösse 74 bis 158 (saisongerecht)
  • funktionsfähige Spielsachen
  • Kinderbücher
  • Puzzles bis 100 Teile
  • Trottinetts, Dreirad- und Kindervelos
  • Reisebettli
  • Velositze
  • Schlafsäcke und Zewidecken
  • genormte Kindersitze fürs Auto (ECE R 44/03 oder 44/04, mehrstellige Prüfnummer unterhalb des Buchstabens „E“, muss mit 03 oder 04 beginnen)
  • Kinderwagen
  • elektrische und elektronische Spielwaren (Damit diese vor Ort auf ihre Funktionsfähigkeit geprüft werden können, bitten wir Sie passende Batterien mitzubringen)
  • Schuhe Grösse 21   NEU!! - 42

 

So erleichtern Sie uns die Arbeit:

  • Spielwaren verkaufsfertig verpacken, (Kleinteile in Plastiksäcke, mehrteilige Sachen zusammenbinden)
  • Bücher gleicher Art evtl. zusammenbinden
  • Alle Spielwaren mit eigener Telefonnummer separat beschriften (nicht auf das Preisschild)

 

Wichtig:

  • Max. 45 Artikel pro Verkaufsbereich (Kleider, Spielwaren, Schuhe)
  • Mindestpreise: Spielwaren: CHF 2.-, Schuhe: CHF 4.- (nur ganze Frankenbeträge)
  • Für gestohlene Artikel übernehmen wir keine Haftung 
  • Kleider und Schuhe, welche bis 17 Uhr nicht abgeholt werden, gehen an die Caritas.
  • Unseren Anteil (25% vom Verkaufspreis) spenden wir einer gemeinnützigen Institution

 

Zeit sparen:

  • Wollen Sie sich die Anstehzeit verkürzen, dann können Sie ihre Waren zuhause anschreiben. Dazu benötigen Sie eine Kundenkarte und eine Etikettierpistole. Beides erhalten Sie bei Katja Stadelmann, 041 280 15 02.


Verkaufspreis: Etikettierpistole: CHF 20.-
 

Nicht angenommen werden:

SPIELWAREN:

  • Plüschtiere, Zierkissen
  • Trinkflaschen aller Art 
  • Schoppenflaschen/-wärmer
  • Nuggi, Beissringe
  • Windeleimer
  • Babywaschbecken, Wanneneinsätze etc.
  • WC-Aufsätze, Hafen
  • Bettwäsche, Badetücher
  • Kriegsspielzeug
  • nackte Puppen
  • Babywaage
  • Jugendbücher ab 12 J.
  • Werbeartikel

KLEIDER:

  • Unterwäsche
  • Socken, Strumpfhosen
  • Gürtel und Hosenträger

Um unsere Umwelt zu schonen und Plastik zu vermeiden, dürfen Sie die gekauften Kleider in Ihrem eigenen Gebinde mitnehmen.